Sie befinden sich hier

Inhalt

Kleidersammlung für den Osten

Seit über 20 Jahren sammelt die Christliche Ostmission Kleider für Osteuropa. Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sortieren, verpacken und verladen jährlich über 150 Tonnen Kleider. Alle gespendeten Kleider werden an Bedürftige verteilt, Stück für Stück. Weder verkauft die Christliche Ostmission Kleider aus der Kleidersammlung, noch werden sie zu Putzlappen verarbeitet.

In vielen Ländern der ehemaligen Sowietunion lebt ein Grossteil der Bevölkerung in bitterster Armut. Auch wenn jemand eine Arbeitsstelle hat, reicht das Gehalt oft nicht aus, um genügend Lebensmittel zu kaufen. Renten sind so niedrig, dass Alte, Kranke und Alleinerziehende kaum überleben können. Die Christliche Ostmission kümmert sich um solche Menschen in Moldawien, Weissrussland und in der Ukraine: Sie verteilt ihnen Kleider und Lebensmittel. Die Kleider stammen aus der Schweiz, die Lebensmittel werden vor Ort gekauft.

Die Christliche Ostmission ist seit beinahe 40 Jahren in Osteuropa tätig. Sie verteilt die Hilfsgüter mit lokalen Partnern und in Zusammenarbeit mit Sozialämtern.

Weil alle gespendeten Kleider verteilt und nichts davon anderweitig verwertet oder verkauft wird, können nur einwandfreie, saubere Sachen entgegen genommen werden.

5 Franken pro Schachtel oder Kleidersack helfen, die Transport- und Verteilkosten zu decken. Herzlichen Dank.

Weitere Informationen unter www.ostmission.ch

Sammelstellen bei uns in der Gemeinde

Marianna Diriwächter
Mattrain 7
5502 Hunzenschwil
Tel.: 062 897 29 34
079 377 78 87
Bitte telefonisch voranmelden.

Kontextspalte