Sie befinden sich hier

Inhalt

Orgelabend

Am Sonntag 29. April 2018 um 17 Uhr dürfen wir den englischen Organisten James Johnstone in der reformierten Kirche Suhr begrüssen. Er wird uns einen Ausschnitt aus der »Messe pour les Couvents» (Messe für die Klöster) von François Couperin spielen, die franko-flämische Musik von Peeter Cornet, sowie die barocke Musik des Belgiers Lambert Chaumont vorstellen und das Programm mit einem Choral und dem eindrücklichen Werk Präludium und Fuge in h-moll von Johann Sebastian Bach abrunden.

James Johnstone erhielt seine Ausbildung in London und Holland. Er pflegt eine rege Konzerttätigkeit als Organist und Cembalist - als Solist, sowie in Ensembles und Orchestern. Aktuell spielt er mit Sir John Eliot Gardiner und dem Monteverdi Choir. James Johnstone hat in zahlreichen Aufnahmen mitgewirkt und unterrichtet in London historische Tasteninstrumente an der Guildhall School of Music & Drama und am Trinity Laban-Conservatoire of Music & Dance (www.jamesjohnstone.org).

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten.
Ich freue mich auf ein zahlreiches Publikum!

Kontextspalte