Sie befinden sich hier

Inhalt

Musik in der Mitte - Versailles und sein Labyrinthe

Am Sonntag 3. November 2019 um 17 Uhr sind Sie herzlich eingeladen, in die Klänge der französichen Barockmusik einzutauchen. Das Ensemble «Trio Basiliensis» mit Marianne Mezger (Flûte de voix), Ekkehard Weber (Viola da gamba) und Paul Simmonds (Cembalo) spielt Musik von Louis Caix d’Hervelois, Jean-Henry d’Anglebert, François Couperin, Marin Marais und Jean-Marie Leclair. Typisch für die französische Barockmusik ist die Form der Suite, eine Folge von Tanzsätzen, sowie Charakterstücke mit wohlklingenden Titeln. Zu diesen gehört das Stück «Le Labyrinthe» (das Labyrinth) von Marin Marais, das u.a. dem Konzert den Titel gibt. Die Sonata von Jean-Marie Leclair hingegen ist von der italienischen Musik beeinflusst, die damals ganz Europa eroberte.

Geniessen Sie einen Konzertabend mit klangvoller und eleganter Musik! Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten.
Nathalie Leuenberger

 

 

Kontextspalte