Sie befinden sich hier

Inhalt

Das Logo - die Basis

 

 

 

 

Wonach sich unser Leben ausrichtet, drückt sich durch unser Logo aus. Es hat eine quadratische Grundform, die durch ein Kreuz in drei kleinere schwarze Quadrate und eine rote dem Buchstaben K für Kirche nachgebildete Fläche unterteilt ist. Die rote Fläche ist leicht abgeschrägt, sodass sich das Grundquadrat nach unten rechts öffnet.

Die drei schwarzen Quadrate erinnern an das Mauerwerk einer Burg und symbolisieren, dass uns Gott als Schöpfer und Erhalterin eine «feste Burg» ist. (Psalm 18,3) Die rote Fläche spielt an auf Jesus Christus, den «Eckstein» (Epheser 2,20), auf dem unsere Gemeinde basiert und der in der Welt durch
sein radikales Tun und Reden aneckte.

Jesus Christus war zugleich der Leidende, der Gekreuzigte, zu dem am Ende nur noch Gott in seiner allumfassenden Liebe stand. Provokativ spricht der Apostel Paulus von der Torheit des Wortes vom Kreuz: Dass in diesem Geschehen Gott für uns handelt und der Gekreuzigte lebt, ist Torheit für alle, die
sich an die Vernunft halten, Kraft Gottes jedoch für alle, die darauf vertrauen. (1. Korinther 1,18; Römer 1,18) Deshalb steht das Kreuz in der Mitte unseres Logos.

Zusammen mit der Farbe Rot deutet die leichte Öffnung des Quadrates hin auf die pluralistische Dynamik unserer Kirchgemeinde durch den Heiligen Geist. In dieser Kraft wollen wir allen Menschen den Glauben an Jesus Christus in Verkündigung, Seelsorge und Diakonie bezeugen. Zugleich erinnert dieses leicht schwankende K daran, dass die Kirche prinzipiell im Zeichen ihrer Aufhebung steht, denn am Ende wird Gott alles in allem sein. (1. Korinther 15,28) – Pfr. Dr. U. Bauer

Kontextspalte