Sie befinden sich hier

Inhalt

Beschreibung Kirche Suhr

Suhr ist eine der ältesten Urpfarreien im Kanton. Die 1495 eingeweihte, spätgotische Kirche – gebaut auf Überresten weit älterer, karolingischer Kirchenbauten - steht weit sichtbar auf einem Hügelsporn des Suhrentals (Kirchgasse 7).

Sie wurde mehrmals umgebaut und verändert, so nach der Reformation und 1844 nach einer Feuersbrunst. Eine Rückführung auf die ursprünglichen Stilelemente erfolgte Ende der 50-er Jahre des letzten Jahrhunderts. Damals wurden auch die eindrücklichen Kirchenfenster von Felix Hoffmann eingesetzt (Szenen der Passionsgeschichte, der Ostergeschichte sowie aus der Apostelgeschichte).

Das Geläute der Kirche besteht aus den in c-e-g-a-c gestimmten 5 Glocken (siehe Artikel rechts). Im Jahre 2003 ermöglichte eine Schenkung den Einbau einer wertvollen, neuen Orgel der Firma A. Hauser, Kleindöttingen.

In direkter Nachbarschaft und zum Gesamtbild der Kirche gehörend, stehen ein Pfarrhaus sowie das «Stöckli», welches für kleinere Anlässe – wie z.B. für den Kirchenkaffee – benutzt wird.

Weitere Information zu unserer wie auch anderen Kirchen im Aargau finden Sie auf der Homepage unserer Kantonalkirche unter www.ref-kirchen-ag.ch.

Die Glasbildfenster

Alle Glasmalereien der Chorfenster wurden beim grossen Brand der Kirche (1844 durch Blitzschlag) vollständig zerstört. Ein Fragment konnte gerettet werden und ist im Fenster beim Taufstein zu sehen. Es zeigt die heiligen drei Könige mit ihren Gaben bei der Anbetung.

Zur Gesamtsanierung der Kirche in den Jahren 1956-1957 schuf der bekannte Aarauer Künstler Felix Hoffmann (1911-1975) neue Kirchenfenster. Die Fenster sind von unten nach oben und von links nach rechts zu lesen, nach alter und gängiger Tradition. Der Künstler hat den drei Fenster je ein Thema zugeordnet.

Die Glasfenster in kräftigen Farben drücken eine Ergriffenheit aus, die die Betrachtenden staunen lässt und sich auf sie überträgt. Felix Hoffmann will Verkünder des Erlösungsgeschehen sein. – André Rössler

Fotografien von Hans Fischer

Passionsfenster
Osterfenster
Missionsfenster
Kreuzabnahme
Christus auf dem Weg nach Emmaus
Paulus in Seenot
Kreuzigung
Jesus und Thomas
Philippus tauft den äth. Schatzmeister
Gethsemane
Der Auferstandene
Paulus vor Damaskus
Abendmahl
Das leere Grab
Steinigung des Stephanus

Kontextspalte

Die Kirche Suhr
Kirche Suhr innen

Die Glocken der Kirche Suhr

Das Glockengeläut der ref. Kirche Suhr umfasst fünf Glocken. Welche Stimmung, Gewicht und Namen die Glocken haben, können Sie aus dieser kurzen Zusammenfassung 
entnehmen.

Zu bestimmten Anlässen führen wir Kirchturmbesichtigungen durch, bei denen man viel Wissenswertes über die Geschichte der Kirche und besonders der Glocken erfährt. Anfragen nimmt das Sekretariat entgegen.

Wie die Glockenstube aussieht und welchen Klang die Glocken haben, erfahren Sie auf der für Kirchenglocken spezialisierten Website «Quasimodo, sonneur de cloches». In der Seitenmitte Hr. Claude-Michaël Mets Film- und Tonaufnahmen des Geläuts bereitgestellt. Wir danken ihm herzlich.